AKTUELLES

Die Villa Hundekunde nimmt nur noch Hunde auf, die regelmäßig an fixen Tagen die Hundetagesstätte besuchen!
Es können nur noch Hunde der Tagesstätte bei uns übernachten!
******************************************
ACHTUNG: Ich bin nicht mehr über WhatsApp erreichbar, sondern nur noch via SIGNAL!!!

KONTAKT

Villa Hundekunde

Elke Baumeister

Geißbühl 4  |  97273 Kürnach

 

Telefon
09367 987623 & 01577 2818766

 

E-Mail

info(at)villa-hundekunde.de

Hundeinternat - Stationäre Erziehung

Das Versprechen, Ihnen nach ein paar Wochen einen perfekt erzogenen Hund abzuliefern, werde ich Ihnen nicht so leichtfertig abgeben. Denn wie Ihr Hund sich bei Ihnen verhält, hängt von Ihrer Person ab. Erziehung ist Beziehungssache und findet außerdem immer statt.

Manchmal kann eine Auszeit aber Sinn machen, vor allem wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen die Erziehung über den Kopf wächst oder die Probleme zwischen Ihnen schon so festgefahren sind, dass Sie einfach nicht mehr klar kommen. Einmal Durchschnaufen und mit klarem Kopf wieder neu anfangen kann für beide Seiten von Vorteil sein – allerdings nur, wenn Sie danach wieder bereit sind, mit meiner Unterstützung an Ihrem Umgang mit Ihrem Hund zu arbeiten.

Ihr Hund wird wie mein eigener Hund mit mir zusammen leben und v.a. lernen sich im Alltag sozial korrekt und angemessen zu verhalten. Genau wie in meiner Hundeschule stehen bei meiner Arbeit keine formalen Übungen im Vordergrund. Der Hund soll vielmehr lernen, dass es sich lohnt, sich am Menschen zu orientieren und dass gewisses Verhalten einfach nicht geduldet wird, denn dann kann man auch wieder viel Freude aneinander haben.

Folgende Grundsätze werden dem Hund vermittelt:

  • Es werden keine Jogger, Passanten, Mitmenschen oder andere Hunde belästigt, bedroht, angesprungen oder sogar verfolgt.
  • Entspanntes Laufen neben dem Menschen ohne ständig ermahnt werden zu müssen, sei es mit oder ohne Leine, ist selbstverständlich und kann auch schön sein.
  • Ein selbständiges Davonlaufen z.B. nach dem Ableinen oder beim Aussteigen aus dem Auto ist ein NO GO.
  • Jagdliches Interesse wird im Ansatz unterbunden.
  • Ein Rückruf ist verbindlich, muss aber nicht unbedingt mit angeleint werden enden.
  • Lautstarkes Protestieren (u.a. aus Langeweile) wird nicht akzeptiert. Wenn nötig (z.B. in der Wohnung, im Gespräch mit anderen Menschen oder bei Hundebegegnungen), ist ruhiges Sitzen-, Stehen- oder Liegenbleiben angesagt.
  • "Fragen“ lohnt sich: Futter, Freilauf, Spielen, Freiheit und Streicheleinheiten gibt es, sobald der Mensch sein OK gibt.


Mindestaufenthalt: 2 Wochen.

 

Kosten:


Preis für 2 Wochen: 650.—Euro, jede weitere Woche 280.— Euro

In diesem Preis enthalten sind: Das Vorgespräch, Pension/Verpflegung (mit Platinum), 4 Einzelstunden